• Category Archives Windows 10
  • In dieser Kategorie geht es um Windows 10 von Mscrosoft

  • MS kündigt Mai-Update (21H1) an


    Nachdem erst gestern das zwölfte Qualitätsupdate (KB4023057) für Windows 10 herausgegeben wurde, künfigt Microsoft bereits das nächste große Update an. Im Mai soll es das Update mit der Bezeichnung 21H1 geben.
    Dieses Windows-Update vom 10. Mai 2021 wurde nun abgeschlossen, und das Build 19043.928 ist der wahrscheinliche Release-Kandidat. Das Update sei ab Mai für Millionen von Benutzern auf der ganzen Welt verfügbar und würde mit einigen geringfügigen Verbesserungen ausgeliefert. Allerdings hauptsächlich für Unternehmenskunden.
    Hierbei wird auch noch NICHT die gerüchteweise angekündigte schwebende Taskleiste oder die runden Ecken und sonstige Designverbesserungen mit ausgeliefert. Die wichtigste neue Funktion in diesem Update ist die Unterstützung externer Windows Hello-Kameras. Auch verbessert Microsoft die Leistung des Windows Defender Application Guard (WDAG). Diese Funktion ist sowohl für Unternehmenskunden als auch für professionelle Kunden verfügbar und stellt eine Virtualisierungsebene dar, die den Computer schützen kann, wenn nicht vertrauenswürdige Websites besucht werden. Die dritte und letzte Änderung ist nur für Unternehmenskunden. Für diese wurde das Windows Management Instrumentation (WMI) mit Leistungsverbesserungen aktualisiert, um die Remote-Arbeit besser zu unterstützen.


  • Win 10: Bild des Sperrbildschirms finden ….

    Ihnen gefällt ein Bild, das Windows 10 Ihnen beim Start Ihres PC’s im Sperrbildschirm zeigt ?

    Hier verrate ich Ihnen, wo und wie Sie es finden:

    Zuerst einmal sei gesagt, dass dazu die Funktion der Anzeige von verborgenen Dateien und Ordnern aktiviert sein muss.
    Dies geht wie folgt:

    1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows] + [E], um den Windows-Explorer zu öffnen.
    2. Klicken Sie oben auf das Menü „Ansicht“.
    3. Klicken SIe auf den Button „Ein-/ausblenden“.
    4. Setzen Sie das Häkchen bei „Ausgeblendete Elemente“, um ausgeblendete Dateien und Ordner einzublenden.

    Danach können Sie in folgenden Ordner springen:
    c:\Users\Ihr Name\AppData\Local\Packages\Microsoft.Windows.ContentDeliveryManager_cw5n1h2txyewy\LocalState\Assets\

    Dort finden Sie eine ganze Reihe von Dateien mit sehr langen Dateinamen (ohne Dateierweiterung – etwa .jpg). Hier müssen Sie sich nun nach Dateien umsehen, die etwas größer sind (etwa oberhalb eines halben MB – also in etwas so: 796.512)
    Dies sind verwendete Bilder des Sperrbildschirms. Klicken Sie sich dort durch und sie werden ganz sicher das gesuchte Bild finden. Es ist dabei dann allerdings nur beim Kopieren der Datei in ein anderes Verzeichnis nötig, die Datei-Erweiterung hinzuzufügen.

    Beispiel für einen Windows Blickpunkt: